Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

24 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
Dresdner Eislöwen
Icebird
Beitrag 8th August 2005 - 20:22:56
Beitrag #1


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 2.984
Beigetreten: 25-July 04
Wohnort: JO61EH
Mitglieds-Nr.: 105



Bei den Eislöwen scheint es wohl mächtig Ärger mit der Präsidentin zu geben.
Nachzulesen im Dresdner Forum unter Statement des Hauptsponsors.

Keine Ahnung wie ich das hier reineditiere blink.gif ,vielleicht kann es ja jemand nachholen.


--------------------


Warum Sixpack wenn ich mir ein Faß leisten kann!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Black Swan
Beitrag 8th August 2005 - 21:41:35
Beitrag #2


Schlittschuhlaeufer
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 10
Beigetreten: 7-July 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 489



...da isses:

ZITAT
Autor: FREIBERGER BRAUHAUS AG
Liebe Eislöwen Fans,

wieder einmal gibt es personelle Querelen in unserem Eishockeyverein. Hierzu wollen wir Stellung nehmen.

Seit vielen Jahren ist die Freiberger Brauhaus AG als Hauptsponsor wesentlicher Geldgeber bei den Dresdner Eislöwen. Unsere Motivation liegt in erster Linie in dem sportlichen Erfolg unserer Mannschaft. Gemeinsam mit Euch haben wir um den lange herbeigesehnten Aufstieg unserer Mannschaft gezittert und gemeinsam mit Euch gekämpft. Seit Jahren ermahnen wir die Verantwortlichen des Vereins ihr „persönliches Machttheater“ im Verein und in der Betriebsgesellschaft endlich zu unterlassen, weil dieses uns allen nur schadet und keinem nützt. Vor diesem Hintergrund haben wir uns massiv darüber geärgert, dass wieder einmal - um genau zu sein am 03.08.2005 - wir darüber Kenntnis bekamen, dass der derzeitige Geschäftsführer, Herr Christoph Fröse, abgelöst wurde.

Unsere sehr kritische und ablehnende Haltung zu diesem Entschluss haben wir im Vorfeld der Präsidentin schriftlich mitgeteilt. Ohne weitere Rücksprache mit dem Hauptsponsor sahen wir uns wieder einmal vor vollendete Tatsachen gestellt. Diese Situation wird für uns so langsam unerträglich. Wir sind nicht mehr bereit, mit unserem Geld ein personelles Bauerntheater dieser Drittklassigkeit mit zu unterstützen. Wir haben uns auf den sportlichen Erfolg in der zweiten Liga zu konzentrieren. Es wird nicht einfach sein, uns hier gegenüber unseren sportlichen Gegnern durchzusetzen. Dies kann nur gelingen, wenn wir alle, Sponsoren, Fans und Verantwortliche in der Führung des Vereins, zusammenhalten. Dazu gehört auch eine gewisse Offenheit zueinander.

Wir möchten in aller Deutlichkeit zum Ausdruck bringen, dass wir uneingeschränkt zu unserer Eislöwenmannschaft stehen, unsere Fans begeistern wollen und bereit sind, auch dauerhaft unseren finanziellen Beitrag zu leisten. Wenn dieses Theater jedoch nicht aufhört, sehen wir unser Engagement in Frage gestellt.

Wir bitten die Fans der Dresdner Eislöwen um entsprechende Unterstützung im Sinne unseres gemeinsamen sportlichen Erfolges.

Ihre
FEIBERGER BRAUHAUS
AKTIENGESELLSCHAFT

und
Oppacher Mineralquellen GmbH & Co. KG


--------------------
user posted image
1967 - 2005
R.I.P.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Eiskaltes Haendc...
Beitrag 8th August 2005 - 21:44:38
Beitrag #3


Freak
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 4.123
Beigetreten: 8-July 04
Wohnort: L. E.
Mitglieds-Nr.: 5



Was issn da los?? yikes.gif

Besitzt jemand Hintergrundwissen, um mir zu erklären, ob das nun gerecht- oder ungerechtfertigt ist?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BeBe
Beitrag 8th August 2005 - 21:53:55
Beitrag #4


kein Engel
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 2.635
Beigetreten: 10-July 04
Wohnort: Wolks
Mitglieds-Nr.: 21



Jeder schaufelt sich sein eigenes Grab. War Dresden nicht schon mal Pleite? Den Hauptsponsor zu verprellen ist auch ne Möglichkeit zur nächsten Insolvenz!


--------------------
GOTT WEIß ICH WILL KEIN ENGEL SEIN !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gast_Bärliner_*
Beitrag 8th August 2005 - 21:57:59
Beitrag #5





Guests






... da fällt mir mal ne andere Frage zu ein. Wer ist/wird eigentlich beim Eishockeyverein in Leipzig Hauptsponsor? huh.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Black Swan
Beitrag 8th August 2005 - 22:32:27
Beitrag #6


Schlittschuhlaeufer
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 10
Beigetreten: 7-July 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 489



Aufgrund des folgenden Posts ist wohl nicht davon auszugehen, dass es ein Fake war, selbst wenn bis jetzt keine offizielle Reaktion erfolgte:

ZITAT
Autor: Mark Eckert
Hallo Eislöwenfans,

ich habe das Statement vom Hauptsponsor im Auftrag der Freiberger Brauhaus AG eingegeben. Dies ist durch die Geschäftsleitung autorisiert und richtig. Der Tippfehler in der Betreffzeile ändert nichts am Inhalt.

Bitte entschuldigt den Tippfehler.

Deutscher Tele Markt
Agentur für visuelle Kommunikation

Sportliche Grüße

Mark Eckert



Quelle



Inwieweit diese Veröffentlichung aber deren gemeinsamen Zielen nützt? Ich hoffe jedenfalls, dass sie sportlich geschlagen werden und nicht durch eventuellen Rückzug des Hauptsponsors....

Wir sehen uns am ersten Spieltag....


--------------------
user posted image
1967 - 2005
R.I.P.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ganz normaler Fa...
Beitrag 8th August 2005 - 23:03:57
Beitrag #7


Normi
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 4.620
Beigetreten: 7-December 04
Mitglieds-Nr.: 289



Egal ob die Brauerei in der Sache recht hat oder nicht, ist man wohl auch in Dresden bei einem Punkt angelangt wo man sich fragen muss wer den Verein führt.
Das gewählte Präsidium oder ein Sponsor oder Großsponsor oder Hauptsponsor.

Das ist das was ich auch unserer Problematik in Leipzig bereits geäußert habe, man sollte alles daran setzen, dass man sich nicht vom Wohl und Wehe eines Sponsors abhängig macht.

Klar, dass das im Osten besonders schwierig ist, aber man sollte es versuchen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ogi
Beitrag 9th August 2005 - 07:46:13
Beitrag #8


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 2.490
Beigetreten: 29-July 05
Wohnort: im Süden
Mitglieds-Nr.: 498



Es ist doch überall das Gleiche!


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mulder
Beitrag 9th August 2005 - 08:07:46
Beitrag #9


daumendruecker
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 3.455
Beigetreten: 30-August 04
Mitglieds-Nr.: 160



naja .. fuer mich klingt das nicht das der sponsor da druecken will .. sondern das er sich uebergangen fuehlt ...


--------------------
" If you're going through hell, keep going" Churchill
"Wer grinst, hat schmutzige Gedanken!"
"Ich glaube nicht an den Himmel, ich glaube an den Schmerz!"

Go to the top of the page
 
+Quote Post
smoking joe
Beitrag 9th August 2005 - 08:13:04
Beitrag #10


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 7.951
Beigetreten: 12-July 04
Wohnort: Büschdorf
Mitglieds-Nr.: 55



ZITAT(Eiskaltes Händchen @ 8th August 2005 - 22:44:38)
Was issn da los??  yikes.gif

Besitzt jemand Hintergrundwissen, um mir zu erklären, ob das nun gerecht- oder ungerechtfertigt ist?

Ich habe die Meldungen der letzten Wochen sehr genau verfolgt und versuche mal, es zusammenzufassen.

Ausgangspunkt war, daß Frau Lässig als Inhaberin einer Marketingfirma sich in einer Hau-Ruck-Aktion das Merchandising der Eislöwen an Land gezogen hat. Dem bisherigen Verantwortlichen (m.W. Herr Fröse, aber ich kann mich auch irren) wurde dies mit der Begründung entzogen, daß sich nichts getan hat.

Vor 14 Tagen hieß es in der EHN, alle "Mißverständnisse" wären ausgeräumt. Letzte Woche dann die Meldung, daß Herr Fröse entlassen wurde.

Fazit: Macht- und Einnahmenkonzentration bei der Präsidentin, die ja nicht durch Zurückhaltung und Bescheidenheit bekannt ist.


--------------------
26.07. - Papa 2010 !!!!!!!!!!!!



Go to the top of the page
 
+Quote Post
smoking joe
Beitrag 9th August 2005 - 08:28:45
Beitrag #11


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 7.951
Beigetreten: 12-July 04
Wohnort: Büschdorf
Mitglieds-Nr.: 55



Hier mein Beitrag vom 01.07.

ZITAT
Dresdner Sommertheater

Mitgliederversammlungen laufen offenbar auch woanders unrund ab.

Siehe hierzu folgenden Beitrag der Dresdner Presse:

Während die Spieler der Dresdner Eislöwen in Ihrem verdienten Sommerurlaub weilen und nicht für sportliche Schlagzeilen sorgen, tobt hinter den Kulissen des Vereins wieder mal ein Machtkampf.

Sie ist streitbar! Durch Ihre direkte Art hat Löwen- Präsidentin Barbara Lässig nicht nur Freunde. Aber zusammen mit dem Vorstand ist es der 48-Jährigen gelungen, den Verein fast zu entschulden. Mit dem Aufstieg in die 2.Liga kam jetzt der sportliche Erfolg. Doch nun gibt´s erneut Knatsch.
Zwar wurde Lässig vergangene Woche von den 34 Deligierten des Vereins in ihrem Amt bestätigt, aber bei der Wahl gab´s einige Unstimmigkeiten. Mehrere Mitglieder und der Aufsichtsratvorsitzende Knut Ringat bekamen keine Einladung und der Rechenschaftsbericht lag Ringat auch nicht vor. Zudem wurden die zehn deligierten der Abteilung Fans/Sponsoren in den letzten zwei Jahren nicht neu gewählt, obwohl dies die Satzung vorschreibt. Deshalb hat sich das Präsidium entschlossen, die alten Vertreter für die Abstimmung zu berufen.
"Ich habe einen Fehler gemacht und die Satzung anders interpretiert", räumt Lässig ein.
Doch Schatzmeisterin Sabine Voigtsberger sieht das ganze nicht so dramatisch, sondern vielmehr als Vorwand, um die Chefin aus dem Amt zu verdrängen. Deren Gegner hatten aber keinen besseren Kandidaten, deshalb versuchen sie mit einer Neuwahl Zeit zu gewinnen.
Seitdem geht´s im Löwen Fanforum heiß her: Machtgierig sei Lässig. Sie würde ihr Amt missbrauchen, um mit ihrer Werbefirma an den Fan-Artikeln zu verdienen. Deshalb wöllte sie einen neuen Marketing-Chef installieren und den dafür verantwortlichen Geschäftsführer Christopf Fröse kaltstellen.
"Alles Quatsch", wetterte die Präsidentin. Fröse sollte drei Varianten für die Erstellung der Fan-Artikel erarbeiten, passiert ist nix.
"Meine Werbefirma hat nun den Auftrag von der Betriebsgesellschaft der Eislöwen bekommen, damit es endlich , losgeht." Den Gewinn streicht die Gesellschaft ein. Ich bekomme dafür einen geringen Festbetrag im Monat", versicherte die 48 Jährige. Trotzdem der Streit hat jetzt ein Nachspiel. Der Aufsichtsrat will sich mit dem Thema befassen und schließt eine Neuwahl nicht aus.


--------------------
26.07. - Papa 2010 !!!!!!!!!!!!



Go to the top of the page
 
+Quote Post
smoking joe
Beitrag 9th August 2005 - 08:30:08
Beitrag #12


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 7.951
Beigetreten: 12-July 04
Wohnort: Büschdorf
Mitglieds-Nr.: 55



Und das schrieb Ogi am 03.08.

ZITAT
Eislöwen entlassen Geschäftsführer

Kurz vor dem Start der Saison-Vorbereitung haben sich die Gesellschafter der Dresdner Eislöwen von Geschäftsführer Christoph Fröse getrennt. Der 50-Jährige hatte im Juli letzten Jahres das Marketing des damaligen Oberligisten übernommen, war Mitte September zudem als zweiter Geschäftsführer neben Jan Tabor bestellt worden. Der Bannewitzer Fahrlehrer bestätigte gestern: „Ja, ich bin ab sofort nicht mehr Geschäftsführer. Mehr sage ich dazu nicht.“

Schon seit Wochen gab es hinter den Kulissen des Zweitliga-Aufsteigers Krach, vor allem schwelte ein Konflikt zwischen Fröse und ESCD-Präsidentin Barbara Lässig, die gestern ebenfalls zugab: „Es gab Unstimmigkeiten. Da kamen viele Sachen zusammen. Allerdings muss man Christoph Fröse auch zugute halten, dass wir mit ihm aufgestiegen sind.“ ESCD-Schatzmeisterin und Mitgesellschafterin Sabine Voigtsberger verweigerte die Aussage. Derzeit führt Jan Tabor allein die Geschäfte. „Wir wollten ohnehin ab September einen zusätzlichen Mann fürs Marketing einstellen. Ob er auch die Geschäftsführung übernimmt, kann man jetzt noch nicht sagen“, so Lässig. (tk)


--------------------
26.07. - Papa 2010 !!!!!!!!!!!!



Go to the top of the page
 
+Quote Post
ZorndesKahn
Beitrag 9th August 2005 - 10:16:46
Beitrag #13


Penalty-Killer
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 481
Beigetreten: 19-July 04
Wohnort: Halle
Mitglieds-Nr.: 81



war leipzig net schon mal pleite? war halle net schon mal pleite? ...erfeucht....whv....chemnitz....selbst die grossen eisbärlies fast??? usw. usw. @bebe ?

die gründe sind immer die gleichen, persöhnliche befindlichkeiten,machtkämpfe, selbstüberschätzung, ignoranz und dummheit, garniert mit standortspezifieschen kasperletheater.

tante erika ähm läßig spielt seid jahren in dd wilde sau, ich finds gut das der hauptsponsors mal sagt so gehts net, der verein is net dein privater krämerladen.


--------------------
"BIERBULLEN" + "Yetis" find ich gut !!!!



Halle Falken- Wir sind dabei!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
smoking joe
Beitrag 9th August 2005 - 17:48:56
Beitrag #14


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 7.951
Beigetreten: 12-July 04
Wohnort: Büschdorf
Mitglieds-Nr.: 55



Ein Blick ins Dresdner Forum läßt tief blicken.

Erst schreiben alle, daß es gut ist, daß sich Freiberger zu Wort gemeldet hat und das man reinen Tisch machen muß.

Dann meint einer, daß es schlecht von Freiberger ist, sich im Forum auf diese Art und Weise zu äußern - und - schon blöcken alle in dieses Horn. doh.gif


--------------------
26.07. - Papa 2010 !!!!!!!!!!!!



Go to the top of the page
 
+Quote Post
Torsten S
Beitrag 21st August 2005 - 12:03:54
Beitrag #15


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 8.199
Beigetreten: 7-July 04
Mitglieds-Nr.: 3



Nach längerem Vorgeplänkel auf Nebenkriegsschauplätzen nun endlich mal zum Sportlichen in Dresden. Und da sieht es zur Zeit ziemlich mau aus. Aber der Reihe nach:

Erster Auftritt der Eislöwen war letzten Dienstag gegen Freiburg. Hier gelang es den Hausherren gegen einen möglichen Playoff-Kanidaten recht gut mitzuhalten. Das Zusammenspiel des neu zusammengestellten Teams war recht harmonisch. Vom frühen Rückstand ließ man sich nicht schocken und schlug durch Andreas Henkel nach knapp elf Minuten zurück. Ein munteres Spielchen mit leichter Dresdner Überlegenheit entwickelte sich. Allerdings konnte Freiburg mit einem tollen Konter in Unterzahl noch den Treffer zum 1:2 Pausenstand erzielen. Im weiteren Spiel gab es noch genau einen Treffer, nämlich das 2:2 durch Sikora. Ansonsten weiterhin schön anzuschauen aber eben keine Tore mehr. Also ging es ins Penaltyschießen. Die Führung durch Ryan Smith konnte Jan Schertz im letzten Penalty noch sehenswert ausgleichen. Allerdings scheiterte Andrej Kaufmann danach und Roman Kandera brachte die Scheibe zum Sieg der Wölfe im ESC-Kasten unter. Damit hatte man zwar unglücklich verloren aber eine ansprechende Leistung gezeigt.

Bilder vom Spiel I Bilder vom Spiel II

Spiel zwei stieg nur zwei Tage später gegen den ETC Crimmitschau. Das Spiel wurde in den ersten dreißig Minuten von den Eislöwen dominiert, ein konstruktives Spiel des ETC fand praktisch nicht statt. Dementsprechend verdient die 3:0 Führung durch Treffer von Körber (6.Min UZ), Hoffmann (9.Min PP) und Musial (27.Min UZ). Dann aber kam der ETC bei eigenem 5:3-PP zum ersten Tor durch Slichenko und nichts war mehr, wie es war. Crimmitschau hatte Blut geleckt und die Dresdner schaffen es nicht, von der Sparflamme zurück auf Vollgas zu schalten. Kurz vor der zweiten Pause brachte Kaltenhauser den Puck per Abstauber erneut im Dresdner Tor unter und das Spiel war wieder offen. Es kam, wie es fast schon kommen musste, in Minute 51 fälschte Switzer einen Schuss unhaltbar zum Ausgleich ab. Nur 38 Sekunden später die erneute Führung für Dresden durch Greg Schmidt, spätestens jetzt sollte doch die Moral des Oberligisten gebrochen sein! Aber nicht mit uns, sagten sich die Gäste und kämpften tapfer weiter. 59 Sekunden vor Schluss Auszeit ETC. Beim folgenden Bully vorm Dresdner Gehäuse blieb Zellhuber auf der Bank und mit sechs Feldspielern gelang binnen 4 Sekunden der erneute Ausgleich zum 4:4. Also wieder Penaltyschießen. Gleich der erste Versuch der Gäste durch Torsten Heine saß, Andrej Kaufmann konnte aber später ausgleichen. Nachdem Jan Schertz Penalty #6 vergeben hatte, war erneut Torsten Heine erfolgreich und Dresden hatte tatsächlich noch verloren. Nach der deutlichen Führung ein unbefriedigendes Ergebnis für die Elbestädter.

Bilder vom Spiel I Bilder vom Spiel II

Gestern (20.08.) dann der dritte Auftritt. Bei Zweitligaabsteiger Weiden reichte es nur zu einem 2:2 - Tore durch Musial (1.Min PP) und Kaufmann (25.Min PP). Bemerkenswert die zwei Spieldauerdisziplinarstrafen gegen Hoffmann (Check von hinten) und Sikora (Schiedsrichterbeleidigung).

Also nach drei Spielen im Prinzip drei Unentschieden, kein gelungener Start in die neue Saison. Die nächsten Spiele heute gegen Regensburg und am Mittwoch in Crimmitschau geben die Chance, es besser zu machen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

24 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19th September 2018 - 04:44:57