Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

20 Seiten V  « < 18 19 20  
Reply to this topicStart new topic
Leipziger Eissport-Club (LEC) e.V. , Abteilung Eishockey
BLL-Fan
Beitrag 2nd February 2019 - 23:03:11
Beitrag #286


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



von der LEC Facebookseite am 02.02.2019:

ZITAT
Leipziger Eissport-Club e.V.

Was für ein Spektakel!

Beim heutigen Kids On Ice Day kamen 130 Kinder zum LEC in der Kohlrabizirkus Eisarena Leipzig und haben mit sehr viel Spaß das Schlittschuhlaufen erlernt. Die Freude war den Kindern in's Gesicht geschrieben. Mit den Profis der EXA IceFighters Benjamin Kosianski, Damian Schneider und Dimitri Komnik sowie etliche Trainer und Helfer des Leipziger Eissport-Club e.V. konnten die Kinder einen kleinen Einblick in die beste Sportart der Welt erlangen. Vielen Dank an ALLE...




--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 4th February 2019 - 23:03:58
Beitrag #287


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



von der LEC Facebookseite am 04.02.2019:

ZITAT
Leipziger Eissport-Club e.V.

Hier unser Rückblick auf das letzte Wochenende

Samstag 02.02
Am Samstag fand unser Kids on Ice Day statt. Kinder im Alter von 4-14 konnten sich auf dem Eis probieren. Es wurden mehrere Stationen aufgebaut, um den Kids einen vielfältigen Einblick auf die Sportarten in Schlittschuhen zu gewähren. Wir bedanken uns bei allen 130 Kindern die in unsere heiligen Hallen kamen und natürlich bei allen Helfern und Unterstützern.

Die U7 trat wieder zu einem Learn-to –Play Turnier in Crimmitschau an. Mit viel Engagement und Spaß trat unsere Mannschaft an.

Für die U9A hieß der Gegner ESV Dresden. Man spielte in Chemnitz mit den Crashers in einer Spielgemeinschaft. Die Gäste hatten den besseren Start in das Spiel, mit einem schnellen Tor ging man sehr zeitig in Führung. Auch das zweite Tor ging an die Gäste, jedoch gelang es unserem Team nach nur 40 Sekunden den Anschlusstreffer zu erzielen. 1:2 hieß es zur ersten Pause. Im zweiten Drittel gelang es unserer SG den Ausgleich zu erzielen. Die Gäste fanden zunehmend besser ins Spiel und konnten in kürzester Zeit 3 Tore erzielen und gingen mit einer 2:5 Führung in die zweite Drittelpause. Auch im letzten Spielabschnitt konnten die Gäste weiter ihr Spiel spielen. Bereits nach wenigen Sekunden weiteten sie ihre Führung aus, der Gegenschlag unseres Teams folgte prompt. Dies sollte aber das letzte Tor der U9A gewesen sein, die Gäste schraubten das Ergebnis noch auf 3:9 hoch.

Für die U11A ging es zu einem Mini-Turnier nach Halle. Die Gegner hießen ESV Halle und ESV Dresden. Unsere Mannschaft schlug sich gut und konnte ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Wieder einmal trat unsere U17/U20 in Jonsdorf gegen die SG Jonsdorf/Niesky an. Unsere Mannschaft, welche hauptsächlich aus U17 Spielern besteht hatte keine Chance gegen die älteren Spieler der U20 Mannschaft aus Jonsdorf. Im ersten Drittel zeigte sich die Überlegenheit der Heimmannschaft. Mit 3:0 entschied man den ersten Abschnitt für sich. Auch Drittel Nummer 2 brachte keine große Veränderung. Jonsdorf machte weiter Druck und erhöhte das Ergebnis auf 6:0. Im letzten Drittel konnte unser Team noch einen Ehrentreffer erzielen, der aber am Ergebnis nicht viel änderte. Endstand nach 60 Minuten 8:1 für Jonsdorf.

Sonntag 03.02.
Auf heimischen Eis trat die U11B zu einem Turnier an. Die Gegner hießen diesmal wieder ETC Crimmitschau, Schönheide und Ilmenau. Unsere Athleten präsentierten sich von ihrer besten Seite und absolvierten 3 sehr gute Spiele.
Für die U11A ging es wieder zu einem Mini-Turnier. Die Gegner hießen ESV Dresden und Eisbären Berlin. Die Mannschaft absolvierte 2 sehr gute Spiele.

Die U15B spielte in der SG mit Chemnitz und Crimmitschau gegen die Spielgemeinschaft Halle/OSC/Fass Berlin. Die Hauptstädter, welche Gastgeber waren, mussten bereits nach 34 Sekunden den Puck aus dem eigenem Tor holen, kämpften sich jedoch auf eine 1:1 zurück. Kurz vor Ende des Drittels erzielte unser Team erneut die Führung zum 1:2. Das zweite Drittel verlief wie das Erste. Unsere Mannschaft baute ihre Führung auf 1:3 aus, die Heimmannschaft verkürzte kurzzeitig auf 2:3. Dies ließ unsere Mannschaft jedoch kalt und erzielte ein weiteres Tor zum 2:4 Pausenstand. Im letzten Spielabschnitt ließ das Team der U15B nichts anbrennen und erhöhte ihre Führung auf 2:6 und nahm 3 Punkte mit nach Hause.



--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 14th February 2019 - 02:22:00
Beitrag #288


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



Artikel auf LVZ Sportbuzzer vom 13.02.2019 -> Nachwuchs der IceFighters Leipzig freut sich über Zulauf -> Klick HIER



--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 14th February 2019 - 20:04:09
Beitrag #289


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



von der LEC Facebookseite am 14.02.2019:

ZITAT
Leipziger Eissport-Club e.V. hat eine Veranstaltung hinzugefügt.

LEC 1B vs Erfurt Black Dragons 2


Unsere 1B tritt gegen die 2te Mannschaft der Black Dragons in der Thüringenliga an.

Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

AM SAMSTAG, den 16.02.2019 ab 19.15Uhr im Kohlrabizirkus



ZITAT
Leipziger Eissport-Club e.V. hat eine Veranstaltung hinzugefügt.

Girls On Ice Day

Der Leipziger Eissport-Club e.V. bietet allen Interessierten Mädchen die Möglichkeit, die Sportart Eishockey kennen zu lernen und Spaß am Schlittschuhlaufen zu erfahren.
Das Reinschnuppern in die Welt des Eissports ist kostenfrei.
Wir freuen uns auf Euren Besuch

AM Samstag, 6. April 2019 von 10:00 bis 12:00 im Kohlrabizirkus


--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 22nd February 2019 - 23:34:01
Beitrag #290


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



von der LEC Facebookseite am 22.02.2019:

ZITAT
Leipziger Eissport-Club e.V.

Am 30. März veranstalten die Eispiraten Crimmitschau, Icefighters Leipzig, ETC Crimmitschau und Chemnitz Crashers ein gemeinsames Sichtungscamp in Crimmitschau. Eingeladen sind alle interessierten Sportler der Jahrgänge 1998-2005 die ihre sportliche Ausbildung (U17 und U20) und die erste Schritte als Profispieler im Eishockeynetzwerk Westsachsen absolvieren wollen.
Meldet euch an unter: info@etc-crimmitschau.de


Sichtungscamp
am Samstag, den 30. März 2019
Jahrgänge 1998-2005
Beginn: 11.30Uhr / Ende: 17.30Uhr


... und mit dabei als Leiter u.a. Sven Gerike (Trainer Icefighters Leipzig)


--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 6th March 2019 - 02:02:54
Beitrag #291


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



von der LEC Facebookseite am 05.03.2019:

ZITAT
Leipziger Eissport-Club e.V.

Hier unser Nachtrag der letzten Wochenenden.

Freitag 08.02

Unsere 1B trat auf heimischen Eis gegen die Kojoten aus Erfurt an. Unser Team nahm die Zügel Anfang an in die Hand. Im ersten Drittel konnte man leider seine Chancen nicht nutzen und ging mit einem 0:0 in die Pause. Im zweiten Drittel nutze die 1B sofort ihre erste Chance und ging nach 35 Sekunden in Führung. Ein zweites Tor folgte wenig später, auch die Kojoten nutzten eine ihrer wenigen Chancen.Die 1B lies sich nicht beeindrucken und legte nach, jedoch gelang den Kojoten erneut der Anschlusstreffer. Bis kurz vor Schluss des Drittel konnte keine der Mannschaften mehr ein Tor erzielen, jedoch erlöste sich die 1B eine Minute vor Schluss des Drittels und erhöhte auf den 4:2 Pausenstand. Im letzten Drittel lies man nichts anbrennen und schnürte mit 4 Toren den Sack zu. Endstand 8:2 für unsere Männermannschaft.

Samstag 09.02

In Chemnitz trat die U11A in einer SG gegen die Eisbären Berlin und den ECC Preussen an. Gegen die Eisbären hatte man keine Chance und verlor das erste Drittel mit 0:4 und das zweite Drittel mit 3:7. Gegen den ECC Preussen setzte man sich souverän durch. Das erste Drittel entschied man mit 6:4 und das zweite Drittel mit 7:3 für sich.

Unsere U15A trat in der SG mit Chemnitz und Crimmitschau in Weißwasser an. Das erste Drittel ging klar an die Gastgeber, mit jeweils 2 schnellen Toren am Anfang und 2 am Ende des Drittels ging man mit einem Spielstand von 4:0 in die erste Pause. Auch im zweiten Drittel erwischte das Heimteam den besseren Start. Mit einem schnellen Tor bauten sie ihre Führung aus. Jedoch konnte sich unser Team mit 2 Toren auf ein 5:2 vor der Pause herankämpfen. Der letzte Spielabschnitt gehörte gänzlich den Füchsen. Mit 5 erzielten Toren lies die Heimmannschaft nichts anbrennen, da machte auch der dritte Treffer unseres Teams keinen großen Schaden. Endstand 10:3 für den ES Weißwasser.

Sonntag 10.02

Unsere U9B trat mit Chemnitz zu einem Turnier in Erfurt an. Die Gegner hießen, ETC Crimmitschau, Young Dragons Erfurt und die Schönheider Wölfe. Es wurde ein fantastisches Turnier gespielt und man verbuchte viele Erfolge.

Die U13B trat in Berlin zu einem Spiel an. Dies musste leider aufgrund des anhaltenden Regens abgebrochen werden, da man in einem Freiluftstadion spielte.

Samstag 16.02
Die U9A trat in Chemnitz gegen die Eisbären aus Berlin und die Füchse aus Weißwasser an und stellten ihr Können unter Beweis.

Die U13A trat in der SG mit Cehmnitz, in Chemnitz, gegen die Preussen aus Berlin an. Breits im ersten Drittel konnte unser Team das Spiel entscheiden. Man schoss Sage und Schreibe 6 Tore und trennte sich mit 6:0 zur ersten Pause. Das zweite Drittel lies man etwas ruhiger angehen, konzentrierte sich trotzdem weiter auf das Spiel. Mit weiteren 4 Toren konnte man den Spielstand auf 10:0 erhöhen. Im letzten Spielabschnitt wurden Kräfte gespart und trotzdem konnte man der Ergebnis auf 12:0 erhöhen.

Auch für die U15A ging es am Wochenende zu einem Spiel. In Chemnitz trat man in der SG mit Chemnitz gegen die Young Dragons aus Erfurt an. Es sollte ein spannendes Spiel werden. Mit 2 schnellen Toren konnte man frühzeitig 2:0 in Führung gehen. Jedoch wachten die Erfurter langsam auf und erzielten den Anschlusstreffer zum 2:1. Etwas später erhöhter unser Team das Ergebnis auf 3:1. Kurz vor Ende des Drittels gelang den Gästen erneut der Anschlusstreffer zum 3:2. Das zweite Drittel verlief auf Augenhöhe. 4 Minuten vor Schluss erhöhte die U15A den Spielstand wieder, kurz darauf der erneute Anschlusstreffer der Gäste zum 4:3. Im letzten Spielabschnitt ging das
Spiel weiter wie in den ersten Beiden. Die U15A schoss ein Tor zum 5:3, die Gäste kamen kurz vor Schluss auf ein 5:4 heran. 30 Sekunden vor Schluss machte jedoch unsere Mannschaft den Sack zu und schoss das erlösende 6:4, mit dem man sich auch nach 60 Minuten trennte.

Auch unsere 1B hatte ein Spiel. Auf heimischen Eis trat man gegen die Black Dragons 2 an. Nach 2 Minuten im ersten Drittel ging man in Führung. Das Spiel verlief weiter auf Augenhöhe. Unser Team drückte auf das gegnerische Tor und konnte leider kein weiteres erzielen, auch den Erfurtern gelang der Ausgleich nicht. Spielstand nach 20 Minuten 1:0. Im zweiten Abschnitt gelang es keinem der Teams einen Treffer zu erzielen. Die Torhüter hielten ihren Kasten sauber und entschärften zahlreiche Schüsse. Im letzten Drittel gelang den Erfurtern nach wenigen Minuten der Ausgleich, dies war jedoch das einzige Mal das ein Torhüter überwunden werden konnte. So hieß es nach 60 Minuten 1:1 und es ging in die Overtime. Bei dem Spiel 3 gegen 3 wurde das Spiel noch schneller, jedoch konnte auch hier keins der Teams für die Entscheidung sorgen. Das Penaltyschiessen fiel dann leider zu Gunsten der Gäste aus. Man trennte sich mit 1:2 n.P.

Sonntag 17.02

Für die U13A ging es am Sonntag noch einmal gegen die Preussen ran. Diesmal verlief das Spiel etwas anders. Die Gäste gingen früh in Führung, jedoch glichen unsere Sportler vor der Pause aus. 1:1 nach 20 Minuten. Der zweite Spielabschnitt gehörte gänzlich unserer Mannschaft. Mit 7 Toren baute man seine Führung auf ein 8:1 aus. Man dachte das dies die Vorentscheidung war, besonders weil man im dritten Drittel die Führung auf ein 9:1 erhöhte. Den Gästen gelang ein zweites Tor, worauf unser Team mit dem 10ten antwortete. Die Gäste drückten weiter und schossen das 10:3, worauf unser Team wieder mit einem sehr schnellen Tor antworten konnte. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und schossen 3 weitere Tore, diese kamen aber zu spät im Spiel und konnte am Sieg unserer Mannschaft nichts ändern. Endstand 11:6.

Samstag 23.02

Am Samstag stand für die U9 ein kleines Schauspiel auf dem Augustusplatz an. Unsere kleinen Athleten spielten untereinander und machten etwas Werbung für den Eissport in Leipzig.

Das Team der U20, welches unter Crimmitschau spielt, trat in Crimmitschau gegen den Fass Berlin an. Mit einem Minikader, 9+1 Spieler, wurde das Spiel bestritten. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen. Im ersten Drittel schaffte es das Team der U20 die 1:0 Führung zu erzielen, diese nahm man auch mit in die Pause. Im zweiten Drittel geland es unserem Team die Führung auf 2:0 zu erhöhen, auch in diesem Drittel hielt man den eigenen Kasten sauber. Spielstand nach 40 Minuten 2:0. Im letzten Drittel gelang es den Gästen den Anschlusstreffer zum 2:1 zu erzielen. Unsere Athleten machten jedoch wenig später den Sack mit dem 3:1 zu. Endstand nach 60 Minuten 3:1.

Für die 1B ging es nach Jonsdorf zum Tabellenführer. Unser Team schaffte es die 0:1 Führung zu erzielen. Leider konnten die Gastgeber mit einem schnellen Doppelpack kurz vor der Pause das Spiel zu ihren Gunsten drehen. So hieß es 2:1 nach 20 Minuten. Die Heimmannschaft startete auch besser in das zweite Drittel. Mit einem schnellen Tor baute man seine Führung auf 3:1 aus. Kurz darauf gab es einen Penalty für unser Team, leider klingelte nur das Eisen des Tores. Davon lies man sich aber nicht abschrecken und erzielte den 3:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die zweite Pause. Im letzten Abschnitt bekam die 1B noch einen Penalty, dieser wurde aber vom gegenerischem Goalie entschärft. Das Team der Jonsdorfer konnte noch einen Treffer erzielen und hielten das Ergebnis bis zum Schluss, Endstand 4:2.

Sonntag 24.02

Für die U11A ging es am Samstag nach Dresden. Man bestritt zwei gute Spiele gegen Dresden und die Eisbären Berlin.

Samstag 02.03

Die 1B trat am Samstag auf heimischen Eis gegen die Black Panther aus Jonsdorf an. Das erste Drittel verlief von den Torchancen ausgeglichen, jedoch konnten die Gäste 2 ihrer Chancen nutzen. Nach 20 Minuten trennte man sich 0:2 in die Pause. Im zweiten Drittel startete unser Team besser, mit einem schnellen Anschlusstor halbierte man die Führung der Gäste. Leider gelangen den Jonsdorfern ein Doppelpack. Nach 40 Minuten stand es 1:4. Das letzte Drittel wurde spannend. Die 1B konnte bereits nach 26 Sekunden einen Treffer verbuchen und legte nur 1 Minute noch eins hinterher. Somit hatte man bei einem Spielstand von 3:4 wieder ein enges Spiel. Den Gästen gelang der 5te Treffer in der 50ten Minute. Davon lies sich unser Team nicht entmutigen und schoss wenig später den erneuten Anschlusstreffer zum 4:5. Die 1B drückte nun mehr aufs Tor und stand damit hinten etwas offener, was die Gäste zum 4:6 ausnutzten. 2 Minuten vor Schluss nahm man den Goalie vom Eis und erzielte das 5:6. Leider gelang kein weiterer Treffer und man musste sich dem Meister der Thüringenliga geschlagen geben.

Sonntag 03.03

Für die U13A ging es in Crimmitschau ran. Das erste Drittel wurde von unserer Mannschaft etwa verschlafen. Die Gastgeber konnten 3 Tore erzielen und hielten ihr eigenes Tor sauber. Spielstand nach 20 Minuten 3:0. Im zweiten Drittel geland den Crimmitschauern ein schnelles Tor zum 4:0. Die U13A hielt dagegen und erzielte den Anschlusstreffer zum 4:1. Doch die Crimmitschauer gelang es erneut ein weiteres Tor zu erzielen. Mit 5:1 ging es in die zweite Unterbrechung. Der letzte Spielabschnitt verlief auf Augenhöhe, keins der beiden Teams konnte sich durchsetzen. Endstand nach 60 Minuten 5:1.



--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 9th March 2019 - 20:39:14
Beitrag #292


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



Artikel auf rosakrokodil.de vom 07.03.2019 -> Die Eisarena – Ausflug für Teens -> Klick HIER

Auszug...

ZITAT
...
Noch bis Ende März/Anfang April hat die Eishalle geöffnet. Und damit ihr zu diesem Vergnügen kommt, verlosen wir euch eine Familienkarte für 4 Personen inklusive Schlittschuhverleih!
...


Viel Glück.


--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 9th March 2019 - 20:54:43
Beitrag #293


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



Artikel auf LVZ.de vom 09.03.2019 inkl. Videos von den Kids im Kohlrabizirkus -> Impressionen vom Abonnententreff Schlingel on Ice 2019 -> Klick HIER





--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 9th March 2019 - 20:59:48
Beitrag #294


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



von der Facebookseite der Icefighters Fans am 09.03.2019:

ZITAT
Lena Sunny

Hallo an alle🙋‍♀️
Heute mal etwas anderes : Unsere U13 hat morgen ihr letztes Saisonspiel. Vielleicht möchte ja der ein oder andere zum Anfeuern kommen, damit mal nicht nur die Eltern da sind. 9:30 Uhr geht es los und gespielt wird gegen Erfurt.


Der Eintritt ist frei.


--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 11th March 2019 - 23:37:22
Beitrag #295


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



ZITAT
Julia LEC Fotografie

Am Samstag den 16.03 darf die 1b noch einmal ihr Können unter Beweis stellen.

Der Gegner ist wie auch beim letzten Heimspiel die Black Panther Jonsdorf. In den letzten beiden Spielen hätten die Leipziger fast die Sensation geschafft und den Meister bezwungen.

10.11 Jonsdorf - Leipzig 12:4
23.02 Leipzig - Jonsdorf 4:2
02.03 Leipzig - Jonsdorf 5:6

Kommt zahlreich vorbei und peitscht die Jungs nach vorne, damit Erfurt nicht der einzige Meisterbezwinger bleibt. Macht Tribünen Noch einmal so voll wie beim Sieg gegen die Kojoten.

Datum: 16.03
Zeit: 19:30
Spielstätte: Kohlrabizirkus


--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 15th March 2019 - 01:58:38
Beitrag #296


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



von der LEC Facebookseite am 14.03.2019:

ZITAT
Leipziger Eissport-Club e.V.

Freitag 08.03.
Breits am Freitag stand ein Spiel für unsere U13A auf dem Plan. Man reiste in der SG mit Chemnitz nach Erfurt, um dort gegen die SG Erfurt/Ilmenau anzutreten. Unsere Athleten legten einen Blitzstart hin und konnten nach 80 Sekunden den ersten Treffer für sich verbuchen. Mit einem Doppelpack vor Ende des Drittels konnte man mit einer 0:3 Führung in die erste Pause gehen. Das zweite Drittel verlief ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte einen Treffer erzielen. Der letzte Spielabschnitt began wie der Erste. Unsere Athleten spielten weiter auf Sieg und erzielten das 0:4, wenig später erhöhte man weiter auf 0:5. Die Gastgeber konnten ein Tor zum 1:5 erzielen, um jedoch nur wenige Minuten später das 6te Gegentor zu bekommen. Kurz vor Ende des Drittels verkürzte Erfurt mit einem Doppelpack auf 3:6. Dies reichte jedoch nicht und die U13A nahm 3 verdiente Punkte mit nach Hause.

Samstag 09.03.
Die U11A trat in Chemnitz, in der üblichen SG mit Chemnitz, gegen die Jungen Wilden aus Dresden und des ESV Weißwasser an. Man absolvierte 2 starke Spiele.

Für die U11B hießen die Gegner beim Turnier in Schönheide: Schönheider Wölfe, Ilmenau, ETC und Crimmitschau.

Das Spiel der U13B in Ilmenau wurde 0:5 für unsere Mannschaft gewertet.

Die U15A trat in der SG mit Chemnitz und Crimmitschau in Berlin bei den Preussen an. Das Spiel startete rasant. Mit 5 Toren im ersten Drittel sorgten unsere Sportler für den Vorentscheid. Man hatte nach 20 Minuten jedoch noch nicht genug. Im Mittelabschnitt schoss man 3 weitere Tore und erlaubte es den Preussen einen Ehrentreffer zu erzielen. Mit 1:8 ging man in die zweite Pause. Im letzten Drittel lies unser Team keine Gnade walten und erzielte 4 weitere Tore. Endstand nach 60 Minuten 1:12 für die U15A.

Für die U17 ging es ebenfalls nach Berlin zu den Preussen. Die ersten Minuten waren furios. Unserem Team gelang ein schneller Doppelpack zur 0:2 Führung, wenig später gelang den Preussen der Anschlusstreffer. 1 Minute vor Ende des Drittels ging es nocheinmal hoch her. Man erhöhte den Spielstand auf 1:3, kassierte jedoch kurz darauf das 2:3. Im zweiten Drittel glichen die Gastgeber, nach wenigen Minuten, aus. Das lies man aber nicht auf sich sitzen und erzielte ein weiteres Tor zur 3:4 Führung. Kurz vor Ende des Drittels glichen die Gastgeber erneut aus und man trennte sich mit 4:4 in die zweite Drittelpause. Im letzten Drittel fielen wieder Tore Schlag auf Schlag. Die U17 ging erneut in Führung, kurz darauf der Ausgleich und nur eine Minute später die erneute Führung zum 5:6. Mit diesem Spielstand trennte man sich auch nach 60 Minuten.

Sonntag 10.03.
Die U9A trat in Dresden zu einem Turnier an. Die Gegner hießen Dresden und Preussen Berlin.

Die U13B trat auf heimischen Eis gegen den EHC Erfurt an. Das erste Drittel verlief ausgeglichen, keinem der beiden Teams gelang es einen Treffer zu erzielen. Im zweiten Drittel schafften es die Gäste den ersten Treffer für sich zu verbuchen, kurz darauf glich unser Team aus. Die Erfurter kamen danach immer besser ins Spiel und 4 weitere Treffer zum 1:5 Pausenstand. Auch im letzten Abschnitt waren die Gäste besser im Spiel als unsere Mannschaft. Endstand nach 60 Minuten 2:8 für Erfurt.

Für die U15A hieß der Gegner am Sonntag erneut Preussen Berlin. Die Gastgeber erzielten diesmal das erste Tor zum 1:0. Das Team der U15A glich wenig später aus und mit 1:1 ging man in Pause Nummer Eins. Ein schnelles Tor zu Beginn des zweiten Drittels lies unser Team jubeln. Jedoch hielt die 1:2 Führung nicht lange an. Die Preussen übernahmen das Spiel und erzielten 3 Treffer in Folge zum zwischenzeitlichen Spielstand von 4:2. Vor Ende des Drittels kämpfte sich unser Team aber wieder überragend auf ein 4:4 heran. Der letzte Abschnitt versprach spannend zu werden. Nach einer guten Minute Spielzeit gelang es unseren Sportlern erneut die Führung zu übernehmen. Danach gelang es keinem der beiden Teams ein weiteres Tor zu erzielen, somit gewann man erneut gegen die Preussen. Spielstand nach 60 Minuten 4:5.


--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 15th March 2019 - 21:12:30
Beitrag #297


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



Zur Erinnerung... wink.gif

ZITAT(BLL-Fan @ 11th March 2019 - 23:37:22) *
ZITAT
Julia LEC Fotografie

Am Samstag den 16.03 darf die 1b noch einmal ihr Können unter Beweis stellen.

Der Gegner ist wie auch beim letzten Heimspiel die Black Panther Jonsdorf. In den letzten beiden Spielen hätten die Leipziger fast die Sensation geschafft und den Meister bezwungen.

10.11 Jonsdorf - Leipzig 12:4
23.02 Leipzig - Jonsdorf 4:2
02.03 Leipzig - Jonsdorf 5:6

Kommt zahlreich vorbei und peitscht die Jungs nach vorne, damit Erfurt nicht der einzige Meisterbezwinger bleibt. Macht Tribünen Noch einmal so voll wie beim Sieg gegen die Kojoten.

Datum: 16.03
Zeit: 19:30
Spielstätte: Kohlrabizirkus




--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 18th March 2019 - 00:48:09
Beitrag #298


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



ZITAT(BLL-Fan @ 15th March 2019 - 21:12:30) *
Zur Erinnerung... wink.gif

ZITAT(BLL-Fan @ 11th March 2019 - 23:37:22) *
ZITAT
Julia LEC Fotografie

Am Samstag den 16.03 darf die 1b noch einmal ihr Können unter Beweis stellen.

Der Gegner ist wie auch beim letzten Heimspiel die Black Panther Jonsdorf. In den letzten beiden Spielen hätten die Leipziger fast die Sensation geschafft und den Meister bezwungen.

10.11 Jonsdorf - Leipzig 12:4
23.02 Leipzig - Jonsdorf 4:2
02.03 Leipzig - Jonsdorf 5:6

Kommt zahlreich vorbei und peitscht die Jungs nach vorne, damit Erfurt nicht der einzige Meisterbezwinger bleibt. Macht Tribünen Noch einmal so voll wie beim Sieg gegen die Kojoten.

Datum: 16.03
Zeit: 19:30
Spielstätte: Kohlrabizirkus




Mit 7:5 konnte unsere 1b den Meister aus Jonsdorf bezwingen. Klasse Leistung, Jungs! clap.gif
Danke für die Unterstützung von den Rängen. thumb_up.gif


--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 20th March 2019 - 23:09:48
Beitrag #299


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 5.091
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



von der LEC Facebookseite am 20.03.2019:

ZITAT
Leipziger Eissport-Club e.V.

Hier unser Rückblick auf das letzte Wochenende:

Samstag 16.03.
Bereits am Samstag trat unsere U8 zu einem Turnier, dem Moskito-Cup in Berlin, an. Im Turnier wurden die Mannschaften per Los-Verfahren bestimmt. Jeder Trainer bekam Sportler aus verschiedenen Mannschaften und bestritt mit diesem Mixteam das Turnier. Es stand Spiel und Spaß im Vordergrund. Alle Sportler und Trainer hatten viel Spaß.

Unsere U9B trat in Crimmitschau zu einem Turnier an. Man spielte gegen den ETC, Schönheider Wölfe und die SG Erfurt/Ilmenau. Unsere Mannschaft schlug sich wacker und konnte sich unter Beweis stellen.

Für die U11B ging es am Samstag nach Ilmenau zu einem Turnier. Man spielte gegen die SG Erfurt/Ilmenau, Schönheider Wölfe und den ETC Crimmitschau. Auch in diesem Turnier lernten unsere Sportler dazu und hatten viel Spaß.

Die U17B, welche mit Chemnitz spielt, trat in Chemnitz zu ihrem ersten Play-Off Spiel an. Der Gegner hieß Hannover. Unsere Mannschaft war im ersten Drittel spielerisch etwas besser als die Gäste, leider konnte unser Team kein Tor verbuchen und die Gäste konnten mit einer 0:1 Führung in die erste Pause gehen. Im Mittelabschnitt legten die Gäste einen Blitzstart hin und konnten rasch auf 0:2 erhöhen. Unsere Mannschaft kämpfte sich jedoch auf ein 2:2 heran. Kurz vor Ende des Drittels schossen die Gäste die erneute Führung. Mit 2:3 ging man in die zweite Pause. Im letzten Drittel glich die U17 aus. Aber die Gäste liesen nicht locker und konnten mit 2 weiteren Toren den Sack zu machen. Endstand nach 60 Minuten 3:5 für Hannover.

Die 1B stellte sich in ihrem letzten Heimspiel dem Meister aus Jonsdorf. Unsere Männer waren von der ersten Minute an hellwach und hochkonzentriert. Nach 4 Minuten erzielte man den Führungstreffer zum 1:0. Kurz vor Ende des Drittels konnte man in Unterzahl die Führung sogar auf 2:0 ausbauen. Drittel Nummer 2 sollte hart umkämpft werden. Die Gäste konnten den Anschlusstreffer erzielen und wenig später sogar den Ausgleich zum 2:2. Unbeeindruckt davon spielte die 1B munter auf und erzielte den erneuten Führungstreffer. Dann ging es Schlag auf Schlag. Die Gäste glichen aus und unsere Männer gingen erneut in Führung. Spielstand nach 40 Minuten 4:3. Das muntere Toreschiessen ging im letzten Abschnitt weiter. Mit einem weiteren Tor schaffte man sich ein kleinen Vorsprung. Die Gäste gaben nicht klein bei und verkürzten auf 5:4. Beide Mannschaften egalisierten die Tore der anderen Mannschaft durch 2 Tore innerhalb von 30 Sekunden. Neuer Spielstand 6:5. 3 Minuten vor Schluss schoss man das erlösende 7:5, bei dem es auch bleiben sollte und die 1B bezwang den Meister der Thüringenliga.

Sonntag 17.03.
Am Sonntag ging es für die U17 noch einmal gegen Hannover ran. Im ersten Drittel konnte sich keines der beiden Teams durchsetzen und beide Teams verabschiedeten sich mit einem 0:0 in die erste Pause. Im zweiten Drittel startete unser Team besser als die Gäste. Man ging mit 1:0 in Führung. Leider gelang es den Gästen auszugleichen und 3 Sekunden vor Ende des Drittels die Führung zum 1:2 zu erzielen. Im letzten Abschnitt gelang es den Gästen ihre Führung auf 1:3 auszubauen. Das ließ unsere Mannschaft aber kalt und 3 Minuten später stand es durch 2 schnelle Tore 3:3. Die Gäste drückten nun immer mehr auf das Tor unseres Teams, konnte jedoch keinen weiteren Treffer erzielen. Im Penaltyschiessen behielt unsere Mannschaft die Nerven und setzte sich durch. Endstand 4:3 n.P.


--------------------
Icefighters Fans- DIE BLAUE WAND - GEMEINSAM sind wir STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post

20 Seiten V  « < 18 19 20
Reply to this topicStart new topic
2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25th March 2019 - 05:28:19