Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

58 Seiten V  « < 55 56 57 58 >  
Reply to this topicStart new topic
allgem. Eishockeysport-Infos, Lesestoff für zwischendurch...
TML
Beitrag 24th July 2014 - 15:45:35
Beitrag #841


Penalty-Killer
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 548
Beigetreten: 19-February 10
Wohnort:
Mitglieds-Nr.: 14.868



ZITAT(kometa @ 24th July 2014 - 15:17:27) *
Wer soll entscheiden, wenn nicht der Schiedsrichter? Kannst ja bei der IIHF versuchen, Abstimmungen des Publikums in das Regelwerk aufnehmen zu lassen. doh.gif


Was geistreicheres fällt dir nicht ein, was?
Die alte regel war wesentlich objektiver gewesen als das hybrid-icing
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 25th July 2014 - 23:08:23
Beitrag #842


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 4.627
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



Erste Maßnahmen des neuen DEB-Präsidiums -> EHN, Klick


--------------------
IN FREUD UND LEID - WIR HABEN EINEN EID - GEMEINSAM SIND WIR STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 28th July 2014 - 23:33:08
Beitrag #843


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 4.627
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



KENSTON Sport GmbH übernimmt die erste Mannschaft der Füchse Duisburg -> EHN, Klick

ZITAT
KENSTON und die Füchse definieren als Saisonziel für die bevorstehende Spielzeit 2014/2015 den Aufstieg in die DEL 2.



Wird wohl schwer werden an den Füchsen diese Saison vorbeizukommen...


--------------------
IN FREUD UND LEID - WIR HABEN EINEN EID - GEMEINSAM SIND WIR STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Basler2000
Beitrag 21st August 2014 - 17:37:38
Beitrag #844


Reinkarnation des Bösen
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 14.816
Beigetreten: 10-July 04
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 18



Hammer Eisbären erneut vor dem aus, laut einer Pressemitteilung der KENSTON Gruppe, welche den SPielbetrieb der 1. Mannschaft regelt, konnte mit der Stadt Hamm, welche über eine GmbH die Eissporthalle betreibt, keine Vereinbarung über eine Anmietung der Halle getroffen werden!

Stadt Hamm und Maximilianpark Hamm GmbH verhindern Spielbetrieb der Hammer Eisbären --> http://www.icehockeypage.net/index.php/156...ammer-eisbaeren


--------------------
(Klick aufs Bild)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Jim Beam
Beitrag 16th September 2014 - 15:06:32
Beitrag #845


Penalty-Killer
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 316
Beigetreten: 24-February 05
Mitglieds-Nr.: 361



Eishockeytrainer Zach
„Im Eishockey wird perspektivlos gedacht“

Der ehemalige Bundestrainer Hans Zach spricht im Interview über schlechte Jugendarbeit, bittere Wahrheiten und die vielen Niederlagen der Klubs in internationalen Spielen.

zu lesen bei www.faz.net: KLICK


--------------------
Woaah! Was geht los da rein?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 7th November 2014 - 12:32:01
Beitrag #846


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 4.627
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



Landesverband Sachsen kritisiert DEB-Präsidium -> LVZ Online vom 06.11.14, Klick



--------------------
IN FREUD UND LEID - WIR HABEN EINEN EID - GEMEINSAM SIND WIR STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Basler2000
Beitrag 14th November 2014 - 11:45:24
Beitrag #847


Reinkarnation des Bösen
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 14.816
Beigetreten: 10-July 04
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 18



Na mal sehen was der Sommer bringt.....

http://del-2.org/index.php/2-liga/news-14-...-struktur-stark


--------------------
(Klick aufs Bild)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Basler2000
Beitrag 20th November 2014 - 20:32:19
Beitrag #848


Reinkarnation des Bösen
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 14.816
Beigetreten: 10-July 04
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 18



Lesestoff für zwischendurch....

"Weshalb es im deutschen Eishockey nicht funktioniert"
Ein Interview mit Frank Gentges

http://www.eishockey.net/sechs-mit-gummi/w...ht-funktioniert


--------------------
(Klick aufs Bild)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bure
Beitrag 6th January 2015 - 09:44:52
Beitrag #849


Leistungstraeger
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 110
Beigetreten: 5-June 12
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 82.163



Junioren-Weltmeisterschaft in Kanada

1. Kanada
2. Russland
3. Slowakei

Deutschland abgestiegen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Basler2000
Beitrag 16th January 2015 - 11:16:10
Beitrag #850


Reinkarnation des Bösen
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 14.816
Beigetreten: 10-July 04
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 18



In Josndorf bewegt sich was....

ZITAT
„Wir gründen einen neuen Eishockeyverein“
Jugendmannschaftsleiter Steffen Heinze sagt, wie es mit dem Eishockey in Jonsdorf weitergehen soll.

Der Jonsdorfer Eishockeysport ist noch lange nicht tot. Die Hilfe, dass wenigstens der Nachwuchs weiter spielen kann, ist groß und vielschichtig. Am Mittwochabend fand nun die erste Mitgliederversammlung im neuen Jahr statt. Die SZ sprach mit Steffen Heinze, dem Jugendmannschaftsleiter des Jonsdorfer Eishockeynachwuchses. Der 50-jährige Olbersdorfer gehört zugleich auch der Elterninitiative zur Rettung des Eishockeynachwuchses in der Gebirgsgemeinde an.

Herr Heinze, am Mittwoch hat es die erste Mitgliederversammlung der Elterninitiative zur Rettung des Jonsdorfer Eishockeysports und der verbliebenen Falken im neuen Jahr gegeben, was ist dabei rausgekommen? Gibt es vielleicht schon Neues zu berichten?

Ich denke schon. Die Versammlung war sozusagen schon unser erstes Sondierungsgespräch für die Neugründung eines Eishockeyvereins. Neben Vertretern der Elterninitiative, der Black Panther und der Mädchenmannschaft sind dabei auch Maik Tempel als Geschäftsführer der Jonsdorfer Kur- und Tourismus GmbH – zu der die Eishalle gehört – sowie die ehemaligen Vorstandsmitglieder Sven Ehrig und Jan Schwarzkopf anwesend gewesen. Von allen Seiten ist betont worden, dass es das Beste sei, einen neuen Verein zu gründen. Und das müsste noch möglichst im April dieses Jahres geschehen.

Hieß es nicht zum Saisonbeginn, dass Jonsdorf nur vorübergehend bis zum neuen Jahr die Spielgemeinschaft mit Niesky im Nachwuchsbereich weiter unter der derzeitigen Übergangsregelung führen kann?

Nein. Wir können weiterhin die gesamte Saison unter Federführung von Niesky spielen. Das funktioniert auch. Zum Beginn der neuen Spielsaison im Oktober muss dann allerdings die Organisation für den Nachwuchsbereich mit allen rechtlichen Dingen und so weiter wieder von Jonsdorf aus geregelt werden. Wir mussten allerdings bis zum Jahresende beim Sächsischen Eislaufverband die bis dahin ruhenden Beitragszahlungen leisten. Das haben wir auch getan.

Wovon ist das bezahlt worden – schon mit dem Geld, das durch den Spendenaufruf der Elterninitiative zur Rettung des Eishockeynachwuchses in Jonsdorf eingenommen wurde?

Ja. Viele Leute – und nicht nur aus der Umgebung – wollen helfen. Bei unserem Spendenkonto in Niesky sind Spenden von Köln bis Erfurt eingegangen. So hat eine Zittauer Firma uns mit dem Geld unterstützt, das bei ihrer Weihnachtsaktion mit einem Handy-Vertrieb aus Köln zusammenkam. Und von Erfurt haben wir beispielsweise Geld von einer Stiftung erhalten, die uns bei den finanziellen Problemen unterstützt. Zu den Geldgebern gehören auch viele Privatpersonen, die uns mit Überweisungen von fünf bis 200 Euro unterstützen. Dank ihrer Hilfe hat zumindest der Jonsdorfer Eishockeynachwuchs beim Landesverband keine offenstehende Rechnungen mehr. Die Start- und Meldegebühren für die Saison sind ebenso beglichen wie die Kosten für die Passverlängerungen, Kautionen und Schiedsrichtergebühren. Genauso werden aber auch die finanziellen Forderungen der Eishalle bedient. Wir haben auch selber unseren Beitrag dazu geleistet, indem wir die Mitgliedsbeiträge von 2015 schon im alten Jahr erhoben haben. 2 000 Euro sind so unter anderem von den Mitgliedern bis jetzt eingebracht worden.
Wie viel wurde schon gespendet?

7.478,30 Euro. Es sind aber nicht nur die Geldspenden allein. Uns unterstützen dankenswerterweise auch Sponsoren mit Sachleistungen, indem sie uns beispielsweise Fahrzeuge oder Diesel zur Verfügung stellen.

Und wie läuft es für die jungen Falken bisher in der Saison?

Ganz gut, auch wenn die Schülermannschaft jetzt ihr erstes Spiel gegen den Tabellenzweiten mit 16:1 verloren hat. Die Jugend hat dafür gegen den Tabellenzweiten Crimmitschau nach Penaltyschießen 3:2 gewonnen. Ein Dank geht hierbei ebenso an unsere Sponsoren, die wir gewinnen konnten und die weiterhin zu uns halten.
Hat es im Nachwuchsbereich Spielerabgänge wegen des Insolvenzantrages der Falken gegeben?

Nein.

Gibt es vom Insolvenzverwalter schon was Neues?

Nein. Höchstens, dass noch mehr Rechnungen aus alten Zeiten hinzugekommen sind. Es ist aber beschämend, dass bis auf zwei ehemalige Vorstandsmitglieder der Falken alle anderen bisherigen Führungsmitglieder des Vereins in der Deckung verschwunden sind. Über die gesamte Zeit hat sich sonst keiner von ihnen sehen lassen. Auch wenn es schiefgegangen ist, könnte man doch im Nachhinein wenigstens versuchen zu helfen.
Und wie geht es jetzt weiter?

Im Nachwuchsbereich spielen die Schüler- und die Jugendmannschaft ihre Saison zu Ende. Jeden Mittwoch treffen wir uns um 17.30 Uhr in der Eishalle, um unter anderem die Vereinsneugründung vorzubereiten. Wer Interesse hat, hierbei mitzuarbeiten, kann gern dazukommen und sich einbringen. Unser Ziel ist schon, bereits in der Saisonvorbereitung im April neu zu starten. Wir planen den Neustart mit einer Männer- und vier Nachwuchsmannschaften – mit je einem Mädchen-, Bambini-, Schüler- und Jugendteam.
Wo sollen die spielen?

Bei den Männern kommt es darauf an, wie der sächsische Eislaufverband die Spielklassen neu aufstellt. Die Oberliga ist ja mit nur sechs Mannschaften unattraktiv – finanziell wie sportlich. Für die Männer kommt eventuell die Sachsenliga als unterste Liga infrage. Oberliga werden wir definitiv nicht mehr spielen. Zumal der Insolvenzverwalter uns gesagt hat, dass wir Oberliga nie hätten spielen dürfen. Das ist für Jonsdorf einfach eine Nummer zu groß. Bisher hat unsere Mädchenmannschaft ja nur Freundschaftsspiele bestritten – sowohl in Tschechien als auch in Jonsdorf. Jetzt könnte sie in der kommenden Saison in der tschechischen Liga spielen. Und die Schüler und Jugend spielen weiterhin in der Ostdeutschen Meisterschaft.
Gibt es schon einen Vorschlag, wie der neue Verein heißen soll?

Ja, aber darüber wollen wir noch nicht öffentlich reden. Es gibt einen Gedanken, der auf die Region bezogen ist.

Falken kommt darin nicht mehr vor?

Höchstwahrscheinlich nicht. Wir hätten gern, dass im Namen die Region, aber auch die Tradition des Eishockeysports in Jonsdorf zu erkennen ist. Und bis es mit der Vereinsgründung so weit ist, kommen ja sicherlich noch weitere Namensvorschläge.
Ein Anschluss an die ZSG Jonsdorf käme nicht infrage?

Ich glaube nicht. Bis jetzt haben wir in diese Richtung auch nicht gesprochen.

Spendenkonto beim ELV Niesky:

IBAN: DE60850501000232028265; Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien; BIC: WELADED1GRL;

Verwendungszweck: Spende Nachwuchs Abt.2


Quelle: Sächsische Zeitung


--------------------
(Klick aufs Bild)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Basler2000
Beitrag 27th January 2015 - 12:13:09
Beitrag #851


Reinkarnation des Bösen
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 14.816
Beigetreten: 10-July 04
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 18



Neues in Sachen Stadionumbau/Überdachung in Niesky

ZITAT
In Sachen überdachtes Eisstadion in Niesky gibt es auch Neuigkeiten. Die Sächsische Zeitung berichtet über den derzeitigen Stand:

Von der Fußball-WM zur Eishockey-Oberliga

Architekt Claas Schulitz hat für Brasilien geplant. Jetzt kümmert er sich um die Spielstätte der Nieskyer Tornados.
Holger Ludwig redet sich in Rage. Vor etwa 30 Zuhörern beim Eishockey-Stammtisch kann er endlich berichten, womit er und Mitstreiter sich in den vergangenen Monaten beschäftigt haben. Denn das Projekt energetische Sanierung und Dachbau erfordert immens viel Vorlauf, ehe es den von vielen Eishockeybegeisterten langersehnten ersten Baggerhub und noch besser das erste Eishockeyspiel im umgebauten Waldstadion geben kann. Doch jetzt gibt es erste Ergebnisse zum Weitersagen.

Das Gebäude, das Dach und die Freiflächen wird ein Planungsbüro aus Braunschweig übernehmen. Schulitz-Architekten haben mit ihrer Arbeit Büros, Wohnhäuser, Hallen, öffentliche Gebäude, Brücken, Allwetterbäder, Olympiaschanzen für Skispringer, Schwimmbäder und Fußballstadien in Braunschweig, Düsseldorf, Nürnberg, Dresden, Kolkata/Indien, Hannover, Schwerin, Köln, Garmisch-Partenkirchen geprägt. Das sind unter anderem der Panoramaufzug am Burgberg Meißen, die Überdachung des Schlosshofes in Dresden oder die Wolfsburger Eisarena. Eines der bekanntesten Objekte der Architekten aber steht im brasilianischen Salvador/Bahia. Hier kämpften im Sommer 2014 die besten Fußballer der Welt in der Arena Fonte Nova um den begehrten Pokal.

Jetzt widmen sich Claas Schulitz und sein Team dem Nieskyer Eisstadion. Für das erste von drei Losen haben sie den Zuschlag bekommen und sich damit gegen ein Büro aus Stuttgart durchgesetzt.

Die Schulitzsche Variante für das Dach aus der Projektidee verblüfft: ein Dach aus Holzkassetten, von Stahlseilen gehalten. Holz als Baumaterial, das rührt her aus einer Bekanntschaft des Firmengründers Helmut C. Schulitz. Der hatte Konrad Wachsmann in den USA kennengelernt. Niesky als Stadt der Holzbauten der Moderne, der Holzhaussiedlungen, der Ort von Christoph & Unmack: Also schlägt der Braunschweiger ein Holzdach für das Eisstadion am Stadtrand im Wald vor.

Das Konstrukt aus Holz mit Oberlicht und Stahlseilen sieht auf den Zeichnungen zwar interessant aus. Doch zum einen bringt so ein Holzdach viel Aufwand in der Erhaltung, zum anderen sind Unterbauten wie die Stahlseile keine machbare Variante für Niesky, erklärt Holger Ludwig. Denn an den Seilen können sich Tröpfchen und Kondensat bilden. Das Nieskyer Dach soll aber möglichst nicht belüftet werden. Wenn das in vielen Eishallen auch gängige Praxis ist, es erhöht die Betriebskosten. Auch die Nutzer, allen voran der Eislaufverein Niesky, sind natürlich daran interessiert, dass die Kosten nicht explodieren, wenn das Waldstadion ein Dach und neue Kühltechnik hat. Für das Nieskyer Eisstadion ist der finanzielle Rahmen klar abgesteckt. Darauf haben sich Stadtrat und Verwaltung verständigt. Und auch die Mitfinanzierer fördern die energetische Sanierung und Überdachung bis zu einer Höhe von 6,09 Millionen Euro. Das ist viel Geld, das Freistaat und Bund über das Programm Kleine Städte und Kommunen nach Niesky geben wollen. Ein Drittel der Gesamtsumme muss Niesky aufbringen. Und auch die Sparkassenstiftung habe Geld in Aussicht gestellt, sagt Holger Ludwig. Er lobt ausdrücklich das Engagement von Unterstützern wie CDU-Bundestagsmitglied Michael Kretschmer und Landrat Bernd Lange.

Und von den Stammtisch-Zuhörern gibt es dieses Mal sogar auch Lob für Ludwig und sein Team. „Hut ab“, sagt Moderator Hubertus Noll, und seine Stammtisch-Gäste klatschen Beifall.
Gefällt mir ·


Quelle: Facebook Oberliga Ost


--------------------
(Klick aufs Bild)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Basler2000
Beitrag 30th January 2015 - 17:39:40
Beitrag #852


Reinkarnation des Bösen
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 14.816
Beigetreten: 10-July 04
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 18



Noch etwas Lesestoff

Mit Blick auf die Saison 2015/16 planen der ECC Preussen Berlin e.V. und FASS Berlin eine Teilnahme in der Oberliga Nord, bleibt womöglich nicht mehr viel für eine OL Mitte aus West und Ost und noch weniger für eine Oberliga Ost!

http://www.eishockeynews.de/aktuell/artike...n-ins-auge.html


--------------------
(Klick aufs Bild)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Basler2000
Beitrag 11th February 2015 - 11:34:08
Beitrag #853


Reinkarnation des Bösen
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 14.816
Beigetreten: 10-July 04
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 18



Über den Tellerrand, kurz notiert

Insolvenz beim EHC Jonsdorfer Falken​ offiziell eröffnet und Wilhelmshaven hat wieder Eis, ECW kehrt mit dem EC Wilhelmshaven-Friesland e.V.​ zurück auf die Eishockeybühne

Insolvenzverfahren beim EHC Jonsdorf eröffnet --> https://jonsdorferfalken.de/news-607.html

EC Wilhelmshaven kehrt in Sande auf das Eis zurück --> http://jeversches-wochenblatt.de/nachricht...p;ReturnTab=104


--------------------
(Klick aufs Bild)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Basler2000
Beitrag 16th February 2015 - 18:32:31
Beitrag #854


Reinkarnation des Bösen
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 14.816
Beigetreten: 10-July 04
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 18



Lesestoff für zwischendurch

Der Sommer dürfte wieder spannend werden und wie und wo gespielt wird dürfte sich auch erst wieder kurz vor knapp entscheiden!!! ;-)

Klick


--------------------
(Klick aufs Bild)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
BLL-Fan
Beitrag 31st August 2015 - 23:19:44
Beitrag #855


Legende
Gruppensymbol

Gruppe: Members
Beiträge: 4.627
Beigetreten: 22-January 05
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 338



Alle Infos zum Winterderby Eislöwen Dresden vs. Lausitzer Füchse Weißwasser am Sa. 09.01.2016 in Dresden gibt es hier -> www.winterderby.de, Klick


--------------------
IN FREUD UND LEID - WIR HABEN EINEN EID - GEMEINSAM SIND WIR STARK!


Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
-Hermann Hesse-



Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren !
Go to the top of the page
 
+Quote Post

58 Seiten V  « < 55 56 57 58 >
Reply to this topicStart new topic
7 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 7 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24th May 2018 - 12:44:00